"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."

Johannes Mario Simmel


Nonverbale Hypnose


Hypnose Berlin Spandau - Energiemassage
Energie-Massage - Entspannung in Trance. Quelle: pixabay

 

Vielleicht haben Sie schon von der Möglichkeit der nonverbalen Hypnose gehört? Was versteht man darunter?

Die Sprache spielt bei dieser Hypnosetechnik keine oder eine sehr untergeordnete Rolle.

Der Tranceverlauf wird komplett dem Unbewussten überlassen und nicht durch gesprochene Suggestionen ("Vorschläge") gelenkt.

Hier möchte ich Ihnen zwei Formen der nonverbalen Einleitung vorstellen:


Mesmersche Streichungen

Die Mesmersche Energie-Massage kommt beinahe ganz ohne körperliche Berührung aus. Lediglich zu Beginn werden Punkte am Kopf berührt, um den Körper zur Ruhe zu bringen und die Behandlung einzuleiten.

 

Grundlage dafür sind die Entdeckungen Franz Anton Mesmers (1734 - 1815), dass durch lange oder kurze Passes ("Luftstreichungen") knapp über der Körperoberfläche, tiefe Trancezustände erreicht werden können. Diese Streichungen werden vom Kopf über die Arme, den Händen bis zum Bauch oder den Beinen vorgenommen.

Energie-Blockaden können auf diese Weise gelöst und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Diese Mesmerschen Streichungen sind wunderbar zur Entspannung geeignet. 


Hypnogene Zonen

Häufig wird die nonverbale Hypnose auch Brasilianische Hypnose genannt. Der Brasilianer Prof. Dr. Antonio Carreiro hat diese Form etabliert. Davon reden wir, wenn wir die Tranceeinleitung durch die Stimulation sogenannter hypnogener Zonen vornehmen. Während der Einleitung und des Trancezustandes selbst, wird nicht gesprochen.

Der Hypnotiseur leitet die Trance ein und begleitet den Hypnotisanden durch seinen Heilungs-Prozess hindurch. Das Unterbewusstsein, als unser innerer Helfer, entscheidet über das Was und Wie.

Dabei kann es zu einer Heilkrise kommen.

Diese Trancearbeit wird komplett am Boden durchgeführt.

Der Vorteil dieser Hypnosetechnik:

  • das Unterbewusstsein übernimmt komplett das Geschehen
  • man muss nicht reden und sein Inneres nach außen bringen
  • keine Suggestionen, die vielleicht in die falsche Richtung weisen