"Die Schmerzen sind's, die ich zu Hilfe rufe,

denn es sind Freunde, Gutes raten sie."

Johann W. von Goethe


Hypnose Schmerzen Therapie
Schmerztherapie Foto: pixabay

Schmerztherapie mit Hypnose


Laut einem Barmer GEK-Arztreport leiden etwa 3,25 Millionen Menschen in Deutschland unter chronischen Schmerzsymptomen.

Chronischer und akuter Schmerz unterscheiden sich völlig voneinander.

Ein akuter Schmerz ist ein Warnsignal unseres Körpers, etwas zu stoppen oder zu ändern.

Chronischer Schmerz entwickelt sich zu einer eigenen Krankheit, wobei der eigentliche Sinn, die Warnung an unseren Körper, keine Rolle mehr spielt. Unser Schmerzgedächtnis verknüpft bestimmte Erfahrungen mit Schmerzen. Eine Löschtaste dafür haben wir nicht.

Meist ist eine multimodale Therapie ratsam.

 

Schmerztherapie mit Hypnose ist ein großer Bereich.

Und so unterschiedlich die Ursachen für Schmerzen sind, so ist auch die Schmerztherapie mit Hypnose individuell - wie übrigens jede Hypnoseanwendung. 

 

Wichtig dabei ist, herauszufinden, was realistisch ist. Leider ist nicht immer die komplette Schmerzabschaltung möglich, schon eher die Schmerzkontrolle.

In einigen Fällen kann die vorübergehende Schmerzfreiheit schon ein großer Schritt sein.

 

Auch die nonverbale Hypnose kann sich bei Schmerzzuständen als hilfreiches Tool herausstellen.


Die Abklärung durch einen Arzt ist vor jeder Schmerzbehandlung notwendig!